Da sind wir ganz einer
Meinung mit den Kollegen
vom Kein & Aber Verlag.
Wir haben für Sie viele stilvolle,
anspruchsvolle und
unterhaltsame Bücher
aus den Frühjahrsprogrammen
der Verlage ausgewählt.
Besuchen Sie uns
gerne am Wilhelmsplatz!

Heyne 16,99 €

Hansen, Ule: Neuntöter
Vor Menschen hat sie Angst. Serienmörder versteht sie.
Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.
Was für ein Nervenkitzel! Ein bis ins Detail durchdachter Krimi

Diogenes 22,00 €

Wells, Benedict: Vom Ende der Einsamkeit

“Eine schwierige Kindheit ist wie ein unsichtbarer Feind: Man weiß nie, wann er zuschlagen wird.”
Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein.
Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

Dörlemann 17€

David Garnett: Dame zu Fuchs
Die Tebricks, ein charmantes, jung verliebtes und frisch verheiratetes Paar, ziehen sich ahnungslos glücklich ins ländliche Oxfordshire zurück, um ein beschauliches Leben zu führen. Bei einem Spaziergang am Waldrand verwandelt sich Silvia Tebrick unerwartet in eine Fähe und kann trotz ihres Anstandes, ihrer Grazie und ihrer guten Erziehung den neu erlangten animalischen Instinkten nicht widerstehen. Richard tut alles in seiner Macht Stehende, um seine Füchsin zu schützen, doch all die Gefahren zu bannen wird zunehmend unmöglich.

Suhrkamp 21.95€

Anna-Katharina Hahn: “Das Kleid meiner Mutter”
Ein Sommer in Madrid, mitten in der Finanzkrise. Ana María, Mitte 30, von Beruf Vorschullehrerin, aber arbeitslos, lebt wieder bei ihren Eltern. Ihr Bruder Ángel ist zwar Germanist und hat habilitiert, arbeitet aber in Berlin als Bauarbeiter, um die Familie zu unterstützen. Als Ana María ihre Eltern nach dem Mittagsschlaf tot im Bett findet, schlüpft sie verzweifelt in das Kleid ihrer Mutter, gibt sich als diese aus und taucht in die Vergangenheit ihrer Eltern ein, in der ein mysteriöser deutscher Schriftsteller namens Gert De Ruit eine zentrale Rolle spielt. Für mich ist es ein großes Glück, dass es in der deutschen Literatur eine Schriftstellerin gibt, die so gekonnt und unangestrengt schriftstellerisches Talent, Gegenwarts- beobachtung und literarische Bezüge miteinander verwebt.

Für den Inhalt der weiterführenden Links übernehmen wir keine Haftung.

bam – Buchladen am Markt
Wilhelmsplatz 12
63065 Offenbach am Main

Telefon 069 – 88 33 33
Fax 069 – 88 50 40
info@buchladenammarkt.de

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9 – 19 Uhr,
Samstags, 9 – 15 Uhr

LITERATURKURIER ABONNIEREN!

Lassen Sie sich wöchentlich und kostenlos über Neues aus der Welt der Bücher, unseren Laden und über interessante Veranstaltungen in Offenbach informieren.

Tragen Sie sich einfach hier mit Ihrer
E-Mail-Adresse ein: