Hier erfahren Sie Neuigkeiten über den Buchladen und erhalten besondere Empfehlungen zu Büchern über und aus unserer Region

Steidl Vlg 35,00 €

Hagen Bonifer: Abschied im Gegenlicht
Hagen Bonifers Gemäldezyklus aus 34 Bildern zeigt Relikte unserer Industriegesellschaft: Schutzbrillen, Arbeitskittel, Werkzeuge, Menschen in Fabrikhallen. Seine in Öl auf Putzgrund gemalten Arbeiten sind im besten Sinne Historiengemälde, denn sie halten fest, was es zumindest hierzulande so nicht mehr gibt Europa ist mit dem Industriesterben die manuelle Arbeit ausgegangen. Wir sehen eine Fabrik kurz vor der Schließung. Resignierte, traurige Gesichter bei einer Betriebsversammlung: Keine Zukunft mehr für die abgebildeten Menschen und Dinge. Keine Zukunft mehr für die Ideale der Arbeiterbewegung? Doch die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft ist geblieben und Widerstand vielleicht nötiger denn je. Und so ist Abschied. Im Gegenlicht vielleicht auch das Buch eines Anfangs, denn nach neuen Wegen und neuen Antworten zu suchen, dazu fordert es nachdrücklich auf.
Hagen Bonifer, geboren 1957, lebt und arbeitet in Mühlheim

Gmeiner Verlag 9,99 €

Bernd Köstering; Falkensturz
Offenbacher Henker Alfred Sival erhält mehrere Todesanzeigen – mit seinem eigenen Namen versehen. Doch sein Hass auf die Polizei hält ihn davon ab, um Hilfe zu bitten. Schließlich offenbart er sich dem ehemaligen Journalisten Herbert Falke, der zusammen mit seiner Enkeltochter Franziska Kleinkriminelle jagt. Die beiden versuchen die seltsam verstreuten Puzzleteile des Falls zusammenzusetzen: ein mysteriöser Toter, ein Hund ohne Fell, der sich für Gulaschsuppe begeistert, und ein Opfer, das zum Täter wird.

Societäts Vlg 12,80 €

Walter, Ingrid: Offenbach zu Fuß
Die schönsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß entdecken. Endlich der erste Reiseführer für Neugierige und Touristen.
Offenbach, oft unterschätzt, hat viel mehr zu bieten, als der Stadt am Main häufig nachgesagt wird. Grund genug, Offenbach endlich auch mit einem Band in unserer beliebten Zu Fuß Reihe gebührend zu würdigen. Folgen Sie unserer Autorin Ingrid Walter auf ihren neun Touren durch Offenbach und sehen Sie selbst. Die abwechslungsreichen Spaziergänge zeigen die überraschend vielfältigen Seiten einer Stadt, die heute als ehemaliger Industriestandort unter anderem durch die renommierte Hochschule für Gestaltung (HfG) ein Kreativstandort mit interessanter Kunst- und Kulturszene geworden ist.

CoCon Vlg 14,80 €

Ida Todisco: Offenbacher Nachtstücke – Geschichten zwischen Abend und Morgen
Zwischen Sonnenuntergang und -aufgang war Ida Todisco in den vergangenen drei Jahren in Offenbach unterwegs. Mit dem Taxi, zu Fuß, mit Hund oder auf dem Rad hat sie die Stadt durchkreuzt und dabei jede Menge spannende Orte entdeckt und besucht. In diesem Stadt-Wimmelbild stellt sie ganz besondere Menschen vor, die Offenbach zu dem machen, was es ist: international, liebenswert, engagiert & voller Überraschungen. Die elf Nachtstücke erzählen von Fahrten mit einer Taxifahrerin, von Nachtschichten im Krankenhaus oder Krematorium, vom Schlafen & Arbeiten im Hotel, vom Zelten am Mainufer, vom nächtlichen Backhaus, in dem die köstlichsten Croissants der Stadt entstehen, von ungewöhnlichen Orten wie einem russisch-kaukasischen Restaurant.Herausgekommen ist ein dunkelbuntes Kaleidoskop mit vielen Facetten, ein subjektives Stadtporträt mit ungewohnten Zügen. Denn nachts ändern sich Perspektiven, verschwimmen Konturen, tritt Existenzielles hervor und zeigt die Stadt mitunter ein ganz neues, verzaubertes Gesicht.

CoCon Vlg 16,80 €

Reininger, Susanne; Kirchgessner,Markus: Bunt und gesund. Alles mit Tomaten.
Die Offenbacher Marktfrau und Frankfurter Gärtnerin Heidi Jung baut über 100 Sorten Tomaten in ihren Gewächshäusern an und hat mit ihrer Leidenschaft auch die Autorin Susanne Reininger begeistert. Denn Tomaten sind nicht nur rot. Sie gedeihen in ganz verschiedenen Farben und Formen – und bieten überraschende Aromen: von der sonnengelben Ananastomate über die pechschwarze Miss Kennedy bis zur rotbraunen, herzhaften Zebrino. Dieses Koch- und Lesebuch versammelt mehr als 90 tolle Tomatenrezepte zum Entdecken und Genießen für jede Jahreszeit. Zum Löffeln, zum Gabeln, zum Naschen und zum Mitnehmen. Wie wärs mit Tomaten im Schlafrock oder einem fruchtig-süßen Tomatentiramisu? Die Zubereitung ist ganz leicht! Neben pfiffigen Gerichten, fotografiert von Markus Kirchgessner, bietet das Buch alles Wissenswerte und viel Spannendes rund um die gesunde Liebesfrucht.

CoCon Verlag 14,80 €

Kauss, Uwe: Neunundneunzig mal Offenbach.
Offenbach ist eine Stadt voller außergewöhnlicher Orte, die auch kundige Einwohner überraschen. Uwe Kauss hat sie gesucht und gefunden. Er blickt in die Hinterhöfe und hinter die Fassaden, taucht ein in alte Zeiten und entdeckt die Gegenwart der Stadt aus einer neuen Perspektive. Kauss erzählt in 99 Geschichten von Goethe, Büchner, Hesse und Brentano, von Marilyn Monroe, Popstar Sasha und Tennisprofi Andrea Petkovic. Der Autor traf Künstler, Designer, Theatermacher, Feuertänzer und einen Winzer. Er besuchte spannende Clubs und ungewöhnliche Läden, ein Windhunderennen und Kinder auf dem Parkhausdach. Außerdem fand er einen verborgenen Tresorraum, wunderschöne Jugendstilgebäude und die Spuren der deutschen Jukebox. Uwe Kauss erzählt 99-mal von Offenbach, wie Sie es noch nicht kennen. Soweit die Verlagswerbung aus Hanau.
Wir Offenbacher sagen, anschauen und kaufen.

CoCon Vlg 12,80 €

Todisco, Ida : Offenbach, Liebe auf den zweiten Blick
Die Autorin war in den vergangenen sechs Jahren in Offenbach unterwegs: Mit dem Rad, zu Fuß, im Auto oder öffentlichen Nahverkehr, aber auch im Bücherbus oder auf einem Blindentandem hat sie die Stadt durchkreuzt und durchquert und dabei schöne und ungewöhnliche Orte entdeckt. Hat interessante Menschen kennengelernt und an ihren besonderen Arbeits- und Lebensorten besucht – die auf die eine oder andere Weise zum Stadt- und Alltagsglück beitragen.
Erzählt wird von versteckten Schätzen in der Innenstadt oder Peripherie. Die italienische Käsefabrik LAbbate ist so eine Entdeckung. Oder die von farbigem Licht verzauberte “Branntwein-Kathedrale”. Und wussten Sie, dass in Offenbach köstliche “Pastéis” gebacken werden? Im Herbst stand eine Weinlese in Rumpenheim auf dem Programm. Und, und, und

Hier geht es zurück zur Startseite